Beste Gesamtwirtschaftlichkeit:

Ein Setra rechnet sich.

Ein Setra begeistert auch dann, wenn Sie seine Kostenbilanz über den gesamten Lebenszyklus hinweg betrachten. Denn was ein Omnibus kostet, ist nicht nur eine Frage des Anschaffungspreises. Nur wer auch Betriebsmittelkosten, Kosten für Wartung und Reparatur sowie den Restwert beim Verkauf berücksichtigt, kalkuliert realistisch.

Deshalb haben wir bei der Entwicklung unserer Busse immer das Ganze im Blick. Wir entwickeln unsere Antriebskomponenten ständig weiter, verringern den Wartungsbedarf, bieten bedarfsgerechte Fahrzeuglösungen sowie maßgeschneiderten Service, sichern Qualität und Langlebigkeit. Kurz: Wir optimieren alle von uns beeinflussbaren Kostenfaktoren und erzielen dadurch für Sie die bestmögliche Gesamtwirtschaftlichkeit – auch Total Cost of Ownership (TCO) genannt.

So arbeiten wir fortwährend daran, dass Ihr Setra nicht nur bei den Fahrgästen, sondern auch unterm Strich eine hervorragende Figur macht.