Setra als rollende Jugendherberge

30. September 2019

Stuttgart / Köln. Vom Festgelände zum Schlafplatz sind es nur wenige Schritte. Die erste fahrende Jugendherberge der Welt ist in einem Setra Doppelstockbus S 431 DT untergebracht. Seine Feuertaufe hatte der Reisebus des Deutschen Jugendherbergswerks (DJH) am Rande des SonneMondSterne-Festivals im thüringischen Saalburg-Ebersdorf (Foto) – zwölf Gäste durften die Vorzüge dieser Reiseart hautnah miterleben und mit dem Doppelstockbus anreisen. Der im DJH-Stil ausgebaute Setra Bus ist im Unterdeck mit einem Gemeinschafts- und Lounge-Bereich samt Multimedia-Entertainment System, Kühlschrank und Kaffemaschine ausgestattet. Die Besucher haben jederzeit die Möglichkeit das Fahrzeug durch die Eingabe eines Codes am digitalen Zahlenschloss zu betreten. Im Oberdeck des Jugendherbergemobils (#JugendherbergeMobil) befinden sich zwölf bequeme Stockbetten in denen die Gäste vor Ort, im parkendem Bus, schlafen können. Diese ermöglichen es, sogar auf Festivals, erholsame Stunden zu verbringen und Energie zu tanken.