Prämierungen für das Markenmagazin

15. Februar 2019

Gleich an vier internationalen Wettbewerben im Bereich der Markenkommunikation hat die 59. Ausgabe der SetraWorld teilgenommen. Bei allen wurde das Magazin mindestens mit einem Preis ausgezeichnet.

Als einer der größten internationalen Wettbewerbe für Marketing und Kommunikation gelten seit mehr als zwei Jahrzehnten die Communicator Awards. Über 6.000 Beiträge von Unternehmen und Agenturen konkurrieren dabei um die begehrten Trophäen. Bei der 24. Verleihung konnte die Hamburger Agentur Newport3, die das Setra Magazin im Auftrag von Daimler Buses konzipiert und gestaltet, nicht nur einen Award in der Kategorie „Magazine Industry“ aus New York für die SetraWorld 59 mit nach Hause nehmen. Sie sicherte sich damit außerdem den begehrten Eintrag in die Liste der „Excellence Winners“.

Dies war nicht der einzige Erfolg bei einem US-amerikanischen Wettbewerb für das Markenmagazin aus Deutschland. Bei den Astrid Awards erhielt die 59. Ausgabe gleich in zwei Kategorien – „Transportation“ und „B-to-B“ – die Würdigung „Honors“. Sie setzte sich dabei gegen eine Vielzahl von Mitbewerbern durch. 550 internationale Beiträge wurden insgesamt für den Preis eingereicht, der herausragende Kreativität, Innovation, Originalität und Design würdigt.

Die dritte wichtige Auszeichnung in den USA errang die SetraWorld bei den Mercury Awards, einem der renommiertesten internationalen Wettbewerbe für Markenkommunikation. Sie küren seit 1987 alljährlich herausragende Leistungen der professionellen Unternehmenskommunikation. Eine Jury aus mehr als 100 Werbefachleuten und Kreativen aus der ganzen Welt beurteilt, wie effektiv, kreativ und mit welchem Erfolg die mitunter komplexen Inhalte der Zielgruppe vermittelt werden. Die 59. Ausgabe des Markenmagazins holte in diesem umkämpften Wettstreit in der Kategorie „Custom Publications – Business-to Business: Buses & Coaches – Transportation“ Bronze.

Und auch in Deutschland war die SetraWorld erfolgreich. In der Kategorie „Brand Creation-Print“ der German Brand Awards sicherte sich das Markenmagazin das besonders hohe Prädikat „Winner“. Verliehen wird der Preis vom German Brand Institute für herausragende Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation im deutschsprachigen Raum.