Pressemitteilungen

Die Nummer eins in Niedersachsen

10.05.2013

  • Erstes 3 Achsfahrzeug der ComfortClass 500 in Deutschland
  • Erster Bus der Setra ComfortClass 500 nach Norddeutschland ausgeliefert 
  • Block Busreisen aus Husum stolz auf Jubiläumsfahrzeug S 517 HD

Stuttgart/Husum. Schon als kleines Kind blickte Alfred Block leidenschaftlich gerne Setra-Bussen hinterher. Heute ist der niedersächsische Busunternehmer und Inhaber von „Block Busreisen“ selbst Besitzer eines ganz besonderen Fahrzeuges. Der S 517 HD ist der erste Reisebus der neuen ComfortClass 500, den die Ulmer Marke der Stuttgarter Daimler AG nach Norddeutschland ausgeliefert hat und der erste ComfortClass 500 3-Achser in Deutschland überhaupt. Bei der offiziellen Übergabe im Neu-Ulmer Kundencenter konnte der Setra-Liebhaber den Stolz auf das Jubiläumsfahrzeug nicht verbergen: „Seit dem Kauf eines S 12 der ersten Baureihe 10 ist unsere Zusammenarbeit mit der Marke durch ein unerschütterliches Vertrauen in die Bustechnik sowie durch eine große Verbundenheit zum zuständigen Setra Vertriebsteam geprägt.“
So ist es nicht verwunderlich, dass Alfred Block, der den Luxusbus gemeinsam mit seiner Ehefrau Cornelia und Sohn Jan-Erik abholte, sich bereits im vergangenen Sommer spontan für ein Fahrzeug der neuen Generation entschied – und dies ganz ohne Probefahrt. Lediglich bei der offiziellen Kundenpräsentation saß er kurz hinter dem Steuer: „Wir streben im Unternehmen immer nach dem Neuesten.“ Im S 517 HD, dem aktuell fünften Setra Reisebus im Husumer Fuhrpark, können 52 Fahrgäste auf bequemen Reisesesseln Platz nehmen, die mit einem Mindestabstand von 83 Zentimetern viel Beinfreiheit garantieren. Alle Sitzplätze sind mit Armlehnen, Fahrgasttischen und Fußrastern ausgestattet. Ein sichtbarer Pluspunkt der ComfortClass 500 ist, dass die Innenstehhöhe auf 2100 mm erhöht wurde. Auch größere Passagiere, die an der Wandseite sitzen, können nun bequem aufstehen. Der moderne Dreiachser, der unter anderem mit Bordküche und DVB T Tuner für die Audio- und Videoanlage ausgestattet ist, wird durch einen umweltfreundlichen Euro VI Motor angetrieben und verfügt über zahlreiche Sicherheitssysteme. Darunter ist auch der innovative Abstandsregel Tempomat mit Notbremsassistent ABA2, der mit einem neuen Radarsensor ausgerüstet ist und den Bus auch beim Erkennen von stehenden Hindernissen automatisch abbremst. Für Alfred Block ist der neue Setra kein Bus zum Abwägen: „Bei dem vielfältigen Angebot an Komfort- und Sicherheitsfeatures, die Setra in diesem Fahrzeugkonzept als das Beste vom Besten anbietet, wäre es falsch, nur auf den Preis zu achten.“ Block Busreisen bietet individuelle Programme für Clubs an Die Setra Reisebusse werden bei Block Busreisen vom Nordkap bis nach Neapel und von Irland bis Moskau eingesetzt. Das Programm des niedersächsischen Reiseanbieters, der auch im Linienverkehr aktiv ist, reicht von Tages-, Schul-, Stadt- und Studienfahrten bis hin zu mehrtägigen Erholungsreisen. Für Clubs und Vereine werden individuelle Programme erstellt. Diesen Rundumservice bietet Block Busreisen als ältester Betrieb in der Region bereits in der dritten Generation an. Die von Louis Block 1930 gegründete Firma wurde von Sohn Alfred Block und seit 1992 von dessen Sohn Alfred Block kontinuierlich ausgebaut. Mit Sohn Jan-Erik ist bereits der Vertreter der vierten Generation an Bord.