Pressemitteilungen

11.07.2013

  • Gössi Carreisen AG aus Horw baut auf die neue ComfortClass 500
  • Gössi: „Fahrzeuge lassen sich optimal in bestehenden Fuhrpark integrieren“

Stuttgart/Horw - Mit der Übernahme von zwei Bussen der Setra ComfortClass 500 setzt die Gössi Carreisen AG aus Horw bei Luzern neue Akzente in ihrem Fuhrpark. Geschäftsführer Marco Gössi und seine Frau Karin nutzten die feierliche Übernahme der beiden S 515 HD im Neu-Ulmer Kundencenter, um den Start in die neue Busgeneration auf sehr persönliche Art zu würdigen. Vor mitgereisten Gästen benannte das Ehepaar eines der beiden Fahrzeuge nach der erst vor wenigen Wochen geborenen Tochter Joline. Für Marco Gössi sprachen bei der Kaufentscheidung viele Punkte für die neue ComfortClass 500. Neben den niedrigen Betriebskosten sowie dem verbrauchsgünstigen und umweltfreundlichen Euro VI-Antrieb war es auch die moderne Gestaltung der neuen Busse, die für ihn auf eine sehr feinfühlige Weise den Übergang in die neue Generation einleitet: „Das durchdachte Design der neuen Reisebusse ist sehr stilvoll und wird mit Sicherheit auch noch in vielen Jahren modern und trendig sein. Dennoch schätze ich es, dass sich die ComfortClass 500 in ihrem Aussehen nicht zu hundert Prozent von den Vorgängermodellen absetzt. So ist es für uns einfacher, sie in den bestehenden Fuhrpark zu integrieren und mit den Fahrzeugen zu kombinieren, die unsere Kunden sehr wertschätzen.“ Die Fahrgäste können es sich in den beiden S 515 HD auf jeweils 44 Reisesesseln des Typs Setra Voyage Supreme mit Leder-Stoff-Kombination gemütlich machen und bei einer Tasse Kaffee aus der Bordküche den Blick entspannt über die Landschaften schweifen lassen. Leseleuchten in LED-Technik und Taster für den Reisebegleiterruf, die mit optischer Anzeige in den Service-Sets über den Sitzen angebracht sind, sind nur zwei Beispiele für die exklusive Ausstattung der Luxus-Busse. Für Unterhaltung und Information pur sowie beste Klänge sorgt das Coach Multimedia System, das unter anderem mit einem DVD-Abspielgerät ausgerüstet ist und den Passagieren auch iPod- und iPhone-Anschlussmöglichkeiten für Audio- und Videodateien bietet. Um neben dem hohen Komfort auch die Sicherheit der Reisenden auf einem höchstmöglichen Niveau zu garantieren, hat sich die Geschäftsleitung für zwei spezielle Ausstattungsvarianten der ComfortClass 500 entschieden. Das „Sicht-Paket“ fasst verschiedene Sicherheitsfeatures zusammen. Zu ihm gehören unter anderem BI-Xenon-Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht und eine Rückfahrkamera. Ebenfalls unter dem Aspekt Sicherheit steht auch das „Assistenzsysteme-Paket“, das die Ausstattung mit Spurassistent (SPA), Abstandsregel-Tempomat (ART), Active Brake Assist (ABA2) mit Stop-and-go-Zusatzfunktion, Aufmerksamkeits-Assistent (ATAS) sowie Reifendruckkontrolle umfasst. Exklusive Sonderlackierungen als Markenzeichen Die Gössi Carreisen AG wurde im April 1975 von Xaver Gössi in Horw im Kanton Luzern gegründet. Bereits vier Jahre später, 1979, entschied sich der Unternehmer gemeinsam mit seiner Frau Verena Gössi für einen Bus der Ulmer Marke. Die freundschaftlich geprägte Partnerschaft wird von Sohn Marco Gössi und dessen Frau Karin weitergeführt. Das Unternehmen am Vierwaldstätter See gehört heute zu den namhaftesten Busreiseveranstaltern in der Schweiz. Mit 19 luxuriös ausgestatteten Reisebussen bietet Gössi mit über 300 eigenen Ferienreisen das größte Busreise-Programm in der Zentralschweiz an. Zum auffälligsten Markenzeichen des exklusiven Reisespezialisten zählen die individuell ausgearbeiteten, fantasievollen Sonderlackierungen der Setra Reisebusse.