Pressemitteilungen

Setra startet als Marktführer bei Reisebussen in Frankreich mit der ComfortClass 500

25.01.2013

  • Groupe Lacroix erhält erstes Fahrzeug der neuen Generation
  • Setra S 515 HD mit 49 Sitzplätzen und aufwendiger Designlackierung von Graphibus
  • Gute Marktchancen in Frankreich dank günstiger Verbauchswerte und hohem Sicherheitsstandard

Paris/Beauchamp (Île-de-France) – An das Omnibusunternehmen Groupe Lacroix in Beauchamp bei Paris in der Region Île-de-France, seit über 40 Jahren treuer Setra Kunde, ist der erste Reisebus der neuen Baureihe ComfortClass 500 ausgeliefert worden. Der zweiachsige Setra S 515 HD mit dem neuen Reihensechszylinder OM 470 (Euro VI) hat eine Leistung von 315 kW (428 PS) bei 1800 min-1. Der Antriebsstrang ist mit dem neuen Achtgang-Getriebe GO 250-8 PS3 ausgestattet. Der 12 295 mm lange Reisebus mit 49 Sitzplätzen hat in seiner Komfort-Ausstattung eine beachtliche Aufwertung erfahren. Mit seiner aufwendigen Designlackierung des französischen Busdesigners Graphibus (Nantes), die im EvoBus Omnibuswerk in Neu-Ulm realisiert worden ist und den elektrisch ausklappbaren Video-/TV-Monitoren ist dieser Setra S 515 HD ein echtes Referenzfahrzeug für den französischen Reisebus-Markt.

Die Groupe Lacroix mit Sitz in Beauchamp, etwa 30 Kilometer nordwestlich von Paris gelegen, ist einer der renommierten großen Omnibusbetreiber im Großraum Paris und hat über 600 Omnibusse im Einsatz, von denen über die Hälfte Linien- und Reisebusse der Marke Setra sind. Jean-Sébastien Barrault, Präsident der Groupe Lacroix, unterstrich die Entscheidung seines Unternehmens für die Investition in die neue Setra Baureihe mit den Worten: „Die Philosophie unserer Firmengruppe ist auf dem Einsatz modernster und technisch ausgereifter Omnibusse begründet. Der Setra S 515 HD der neuen ComfortClass 500 mit optimalen fahrtechnischen Sicherheitskriterien und den günstigen Verbrauchswerten hat uns diese Wahl daher leicht gemacht.“

Seit 1980 wurden über 12 800 Setra Omnibusse als Überlandlinien- und Reisebusse nach Frankreich geliefert. Damit ist das Land einer der wesentlichen Exportmärkte in Westeuropa. Mit der neuen ComfortClass will Setra, die Marke der Daimler AG, als Marktführer im Segment Reiseomnibusse auch in Zukunft an die bisherigen Erfolge im Nachbarland anknüpfen. Matthias Kussmaul, bei der EvoBus France verantwortlich für den Vertrieb Setra Omnibusse, sieht den künftigen Herausforderungen in einem gewiss nicht einfacher werdenden Markt zuversichtlich entgegen: „Wir haben mit unseren Sicherheitsfeatures wie beispielsweise Spurassistent, Regen-Licht-Sensor, Active Brake Assist, Abstandsregeltempomat oder Attention Assist gute Verkaufsargumente. Am stärksten aber dürfte die Kunden die guten Verbrauchswerte mit über 8 Prozent Kraftstoffersparnis, wie sie im RecordRun im Oktober letzten Jahres eindrucksvoll bestätigt worden sind, überzeugen.“