Pressemitteilungen

Sales-Lentz Gruppe erweitert Setra Flotte

17.01.2013

  • Luxemburger Großunternehmen übernimmt 16 neue Reisebusse der TopClass 400
  • Auch sechs Überlandlinienbusse der MultiClass 400 Teil der Auslieferung
  • Inhaber Marc Sales: "Mit Setra Produkten für die Zukunft gewappnet"

Stuttgart/Luxemburg - Die Sales-Lentz Gruppe aus Bascharage hat ihren Fuhrpark um 16 neue Setra Reisebusse der TopClass 400 erweitert. Das größte Reise- und Tourismusunternehmen Luxemburgs wird zwei Doppelstockbusse des Typs S 431 DT, vier S 417 HDH, sechs S 416 HDH sowie vier S 415 HD für luxuriöse Reisen durch ganz Europa einsetzen. Im Mittelpunkt der Auslieferung im Neu-Ulmer Setra Kundencenter standen zwei S 415 HD, die mit raumgewinnender 2+1-Bestuhlung das Reisen für jeden Gast zu einem unbeschwerten Vergnügen machen. Ein Teil der neuen Flotte übernimmt das belgische Tochterunternehmen "Voyages Léonard", das bereits zum Jahresende 2011 mit 17 Reisebussen der TopClass 400 seinen Fuhrpark erneuerte.
Neben den Reisebussen übernahmen die beiden Geschäftsführer Marc und Jos Sales zudem fünf S 415 UL der Setra MultiClass sowie einen S 416 UL in Reisewagen-Ausführung.

Bei der feierlichen Übergabe, zu der neben den Fahrern auch die Familien der Unternehmer eingeladen waren, sprach Geschäftsführer Marc Sales von einem historischen Moment für die Sales-Lentz Gruppe. Für ihn ist eine derart hohe Investition in die Modernisierung der Busflotte auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten gerechtfertigt: "Mit innovativen Produkten hat die Busbranche eine gute Zukunft vor sich. Deshalb haben wir mit den neuen Setra Omnibussen die bestmögliche Qualität eingekauft und damit eine solide Basis für die kommenden Jahre geschaffen."

Till Oberwörder, Geschäftsführer Marketing, Vertrieb & Aftersales der EvoBus GmbH, bedankte sich für die gezeigte Solidarität mit der Daimler Marke Setra Omnibusse und lobte die klare Ausrichtung der Sales-Lentz Gruppe, die seit jeher ganz bewusst auf Werte und Tradition setzt:"Wir sind sehr stolz mit einem der größten europäischen Reiseunternehmen eine langjährige und so offene Partnerschaft zu pflegen, die wir natürlich sehr gerne auch in Zukunft fortführen werden."

Die Fahrzeuge der TopClass 400 sind unter anderem mit den neuesten Sicherheitssystemen wie Active Brake Assist (ABA), Spurassistent (SPA) sowie dem Front Collision Guard (FCG) ausgestattet. Für höchstmöglichen Urlaubskomfort sorgen bequeme Reisesessel mit Fußstützen, LED-Leseleuchten, LCD-Bildschirme und Mehrkanaltonanlagen. Die beiden S 415 HD mit 2+1-Bestuhlung sind mit einer Infotainment-Anlage und Touchscreen-Bildschirmen ausgerüstet.

Sales-Lentz Gruppe wird in dritter Familiengeneration geführt

Die Sales-Lentz Gruppe ist ein Familienunternehmen mit über 1000 Beschäftigten, das heute von den Brüdern Marc und Jos Sales in der dritten Generation geführt wird. Den ersten Reisebus erwarb das Unternehmen im Jahr 1948. Insgesamt besitzt das größte luxemburgische Busunternehmen, zu dem mehrere Tochterfirmen in Luxemburg und in Belgien gehören, über 430 Fahrzeuge, darunter 255 Linien- und 73 Reisebusse. Zum breitgefächerten Angebot gehören unter anderem Fern-, Konzert- und Golfreisen sowie Wellness-Urlaubsfahrten oder Tagestouren.