Pressemitteilungen

Einfach elegant – die Setra TopClass 500

19.08.2013

  • TopClass 500 setzt neue Akzente im exklusiven Reisesegment
  • Reisebusse der Top-Premiumklasse werden im Herbst präsentiert
  • Neuer Setra Look mit prägnanter Frontblende 
  • Aerodynamische Form verbindet Eleganz mit Wirtschaftlichkeit
  • S 515 HDH, S 516 HDH und S 517 HDH in drei Längen

Stuttgart/Neu-Ulm – Die Weltpremiere der neuen Setra TopClass 500 repräsentiert die herausragende Technologiekompetenz der europäischen Omnibusbranche. Dieses Spitzenprodukt der Ulmer Marke fährt so selbstbewusst an den Start, wie nie ein Reisebus zuvor. Mit dem Design des neuen Luxus-Dreiachsers zeigt die Daimler AG, dass sie bei der Gestaltung neuer Fahrzeug-Generationen noch nie auf kurzfristige Trends gesetzt hat. Schon heute ist sichtbar: die TopClass 500 wird lange jung bleiben und nachhaltig Akzente setzen bei Design, Innovation, Komfort und Sicherheit. Beim ersten Blick auf die TopClass 500 wird deutlich: Ein Setra ist und bleibt ein Setra und entwickelt sich dennoch dynamisch weiter. Mit kräftiger Statur und klaren Linien präsentiert sich die TopClass 500 als weiteres Mitglied der Setra Produktfamilie – und überzeugt dennoch durch einzigartige Charakterzüge. Für Hartmut Schick, Leiter Daimler Buses, ist sicher, dass die Premiumprodukte der TopClass 500 in ganz Europa schon sehr bald das Objekt der Begierde sein werden: „Die TopClass 500 definiert die Königsklasse des Omnibusbaus. Die neuen Setra Reisebusse sind die Visitenkarten für jedes Busunternehmen, das sich durch ein exklusives Reiseangebot auszeichnet und seinen Gästen in allen Belangen nur das Beste vom Besten anbietet.“ Schwebende Designelemente vermitteln Leichtigkeit und Dominanz Im Zentrum des dynamischen Looks der TopClass 500 zieht der schwarze Frontkopf mit inverser Blende die Blicke auf sich. Über dem dreidimensionalen metallischen Setra-Schriftzug mit Unterstrich stellt eine Dekorleiste die schwungvolle Verbindung zu den LED-Blinkleuchten her. Die eigenständige Gestaltung der neuen Setra Front in Verbindung mit Zierelementen aus Chrom unterstreichen Wertigkeit, Funktionalität und Zuverlässigkeit – die „schwebenden“ Designelemente vermitteln Leichtigkeit und Dominanz. Die Fahrzeuge der TopClass 500 sind wie ihre Vorgänger durch die typische LaLinea geprägt, die sich zweigeteilt als dreidimensionales Charakterelement an den strömungsoptimierten Wagenkörper schmiegt und in einer pfeilförmigen Leuchte abschließt. Prestigeobjekt mit exklusivem Komfortverständnis Die TopClass 500 vereint Luxus und Wirtschaftlichkeit auf eine noch nie dagewesene Weise. Ebenso wie bei der 2012 präsentierten ComfortClass 500 wurde die aerodynamische Form der neuen Reisebusse in einem aufwendigen Entwicklungsprozess und ausgiebigen Windkanal-Test geprägt. Die optimierten Übergänge von Front zu Seitenwand, Dach und Heck garantieren einen deutlich höheren Geräuschkomfort der TopClass 500 im Fahrgastraum. Zusammen mit der prägnanten Aerokante und weiteren Detailmaßnahmen fahren die exklusiven Spitzenkönner der Langstrecken mit einem Cw-Wert von 0,33 vor – und erobern damit auch in Sachen Wirtschaftlichkeit und geringen Life-Cycle-Kosten die Spitze der europäischen Omnibusbranche. Die TopClass 500 gibt es als S 515 HDH, S 516 HDH und S 517 HDH in den Längen 12,5 m, 13,3 m und 14,2 m. Die Fahrzeughöhe ist 3,88 m. Unter der Motorhaube der TopClass 500 sorgt der 6-Zylinder-Reihenmotor OM 471 LA mit den Leistungsstufen 350 kW und 375 kW in Verbindung mit dem GO 250-8 Powershift Getriebe für eine kraftvolle Beschleunigung - maximale Kraftstoffeffizienz inbegriffen. Neben der im Jahr 2014 in Kraft tretende Abgasnorm Euro VI für Neufahrzeuge beinhaltet das Gesamtkonzept der TopClass 500 bereits zahlreiche Sicherheitsbestimmungen und gesetzliche Regelungen der kommenden Jahre. Dazu zählen unter anderem die von 2015 an geltenden zusätzlichen Anforderungen an die Fahrerassistenzsysteme sowie die zwei Jahre später in Kraft tretende Richtlinie ECE-R 66/01, die eine verstärkte Überrollfestigkeit der Reisebusse vorschreibt. TopClass 500, das steht auch für ein intelligentes Leichtbaukonzept, mit dem das Rohbaugewicht um mehr als 150 Kilogramm abgespeckt werden konnte und mehr Festigkeit bei weniger Gewicht garantiert.