Pressemitteilungen

Sieke KG erneuert ihren Setra Fuhrpark

19.12.2012

  • Fünf S 415 UL im Neu-Ulmer Kundencenter übernommen
  • Geschäftsleitung schätzt die Vielseitigkeit der MultiClass 400
  • Sieke KG seit 1978 Partner der Ulmer Daimlermarke

Stuttgart/Neu-Ulm - Das Reise- und Transportunternehmen Sieke setzt mit dem Kauf von fünf Fahrzeugen des Typs S 415 UL die konsequente Modernisierung ihres Fuhrparks fort. Nach der Übernahme von insgesamt sechs Reisebussen der ComfortClass 400 im Dezember vergangenen Jahres und eines Doppelstockbusses S 431 DT der TopClass 400 im März dieses Jahres stand Ende 2012 nun die Erneuerung des Fuhrparks für Überlandfahrzeuge an.
Bei der sukzessiven Modernisierung der gesamten Reise- und Linienbusflotte legt das hessische Unternehmen hohe Maßstäbe an die Qualität der Fahrzeuge an, die sie mit dem Kauf der Setra Omnibusse erfüllt sieht. Wilhelm Sieke schätzt vor allem die Vielseitigkeit der neuen Überlandbusse, die der Busbetrieb neben den Linieneinsätzen auch für Schulausflüge oder andere Gelegenheitsfahrten einsetzen wird: "Mit der Marke Setra haben wir seit Jahren einen zuverlässigen Partner für unsere Aufgaben an Bord. Bereits seit 1978 sind wir von der hohen Qualität und der schon immer fortgeschrittenen Technik der Ulmer Marke überzeugt", sagte der Geschäftsführer bei der Übergabe der fünf neuen Busse in Neu‑Ulm.
Die S 415 UL der MultiClass 400 werden zukünftig auf neuausgeschriebenen Linien im Landkreis Waldeck-Frankenberg eingesetzt. Die Sieke KG setzt seit über 30 Jahren auf Setra Omnibusse Im Jahr 1811 als handwerklicher Betrieb gegründet, startete die Sieke KG im hessischen Diemelstadt bereits im Jahr 1965 mit dem Busbetrieb und setzt heute auf die Vermietung von hochwertigen Reisebussen. Die derzeit 35 Mitarbeiter unterstützen Reiseveranstalter bei der Organisation und Durchführung von individuellen Nah- und Fernreisen durch ganz Europa. Zudem ist das mittlerweile in der dritten Generation geführte Reise- und Transportunternehmen, zu dem auch eine Fahrschule gehört, im regionalen Liniendienst tätig.