Pressemitteilungen

750. Setra S 411 HD geht nach Österreich

12.12.2012

  • Oberösterreichisches Busunternehmen Neubauer übernimmt Jubiläumsfahrzeug
  • Für Geschäftsleitung war Qualität und Servicenetz kaufentscheidend
  • Reisebus der Setra TopClass 400 fährt künftig in ganz Europa

Stuttgart/Altenberg - Der Slogan des österreichischen Busunternehmens Neubauer lautet „Das Besondere ist unser Ziel“. Der Familienbetrieb aus Altenberg bei Linz kann nun für seine Fahrten auch einen ganz besonderen Omnibus einsetzen. Mit einem neuen S 411 HD der TopClass 400 übernahmen die Geschäftsführer Regina und Erich Neubauer gemeinsam mit ihrem Sohn Christian das 750. Fahrzeug dieses Setra Typs.  
Regina Neubauer hob bei der feierlichen Übernahme im Neu-Ulmer Setra Kundencenter vor allen mitgereisten Mitarbeitern zwei der Gründe hervor, weshalb sie sich für die Ulmer Marke der Stuttgarter Daimler AG entschieden hat: „Setra zählt für mich zu den qualitativ hochwertigsten Reisebussen auf dem Markt. Zudem fühlen wir uns in dem europaweiten OMNIplus-Servicenetz sehr gut aufgehoben.“

Fahrgäste können es sich in dem Reisebus der aktuellen Setra Reisebusgeneration TopClass 400 auf 39 komfortablen Sitzplätzen bequem machen, für die Sicherheit sorgt unter anderem der serienmässige Front Collision Guard (FCG) und ein Abstandsregel-Tempomat (ART) mit Active Brake Assist (ABA2).

Familienbetrieb mit vier Schwerpunkten 

Das Busunternehmen Neubauer wurde 1966 gegründet. 1989 entschloss sich die gelernte Tourismus-Expertin Regina Neubauer, eine der Töchter des Gründerehepaars, zur Eröffnung eines eigenen Busbetriebs, den sie zehn Jahre lang parallel zum elterlichen Betrieb führte. 1992 eröffnete die Unternehmerin ein eigenes Reisebüro, 2003 folgte die Anschaffung eines S 315 GT‑HD mit Behindertenlift. Heute bietet der Busbetrieb ein vielfältiges Reiseprogramm an, darunter Städte-, Wellness-, Opern-, Sport- und Pilgerreisen. Das Hauptaugenmerk richtet das Unternehmen auf die vier Schwerpunkte Reise- und Ausflugsverkehr, Schülerverkehr, Beförderung von behinderten Mitmenschen sowie den Betrieb des Reisebüros.