Pressemitteilungen

Setra übergibt 16 Teambusse der Fußball-EM 2012

20.04.2012

  • Insgesamt 40 Reisebusse der Marke Setra befördern Mannschaften und Gäste
  • Buskonsortien übernehmen Fahrzeuge nach der EM in ihren Fuhrpark
  • Service-Angebot der Dienstleistungsmarke OMNIplus überzeugt Organisatoren

Stuttgart/Neu-Ulm - Zwei Monate vor dem offiziellen Anstoß in Warschau drehte sich im Neu-Ulmer Setra Kundencenter alles um den Fußball. Am 18. April 2012 übergab Hartmut Schick, Leiter des Geschäftsbereiches Daimler Buses, zusammen mit Lothar Holder, Markensprecher Setra Omnibusse der EvoBus GmbH, die 16 Teambusse an die Organisatoren und Fahrer der Fußball Europameisterschaft 2012, die vom 8. Juni bis 1. Juli in Polen und in der Ukraine stattfindet: „Wir sind glücklich, eine der internationalen Spitzensport-Veranstaltungen mit Top-Qualität aus Deutschland unterstützen zu können.“

Die komfortablen Reisebusse der Ulmer Marke stehen während des dreiwöchigen Turniers für die Beförderung der Teams, der Betreuer sowie von Funktionären und deren Gäste zur Verfügung. Verantwortlich für die Organisation ist ein aus den zwei polnischen Busunternehmen „Sindbad“ und „RafTrans“ sowie aus dem österreichischen Setra Großkunden „Blaguss“ bestehendes Konsortium. Alle drei Betriebe hatten sich in Abstimmung mit dem europäischen Fußballverband UEFA und dessen offiziellen Partner Hyundai für die Qualität und die Sicherheit der Setra Reisebusse der ComfortClass 400 und TopClass 400 entschieden.
 
Lothar Holder sagte bei der Übergabe: „Es freut uns insbesondere, dass wir mit drei unserer langjährigen und treuen EvoBus-Kunden mit Spitzenprodukten und einer Topbetreuung zum Erfolg der Fußball-EM 2012 beitragen können.“

Nach dem Motto des berühmten englischen Trainers Sir Alfred Ramsey „Never change a winning team“ gelingt der Marke Setra in diesem Jahr ein Hattrick. Bereits die Verantwortlichen der Fußball-WM 2006 in Deutschland und die der EM 2008 in Österreich und in der Schweiz setzten auf die Ulmer Daimlermarke. Auch dieses Jahr war der Doppelpass mit dem umfassenden OMNIplus Service-Angebot sowie dem weitgefächerten Servicenetz mitentscheidend für die Zusage des Konsortiums.
 
40 Reisebusse der Setra ComfortClass 400 und TopClass 400

Insgesamt kauften die drei Busunternehmen 40 Reisebusse. Darunter 19 Fahrzeuge des Typs S 415 GT-HD, 15 Omnibusse des Typs S 416 GT-HD sowie einen S 417 GT-HD und zwei S 419 GT-HD der Setra ComfortClass 400. Zusätzlich stehen mit einem S 417 HDH und zwei Doppelstockbussen S 431 DT in Polen und in der Ukraine auch zwei Luxusbusse der Setra TopClass 400 für Funktionäre und VIPs zur Verfügung. Nach der Siegerehrung werden die Fahrzeuge in die Fuhrparks der jeweiligen Reiseanbieter aufgenommen.

Vor der feierlichen Übergabe im Setra Kundencenter lud die Marke Setra die Fahrer der EM-Busse zum Fahrertraining ein. Im nahegelegenen Langenau absolvierten die Chauffeure nach einer praktischen und theoretischen Einweisung ein umfangreiches Training, das sie nach Übungen in den Bereichen Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Geschick mit einem schriftlichen Test erfolgreich abschlossen.

Die Spiele der EM 2012 werden vom 8. Juni bis 1. Juli 2012 in den polnischen Fuß-ball-Arenen Warschau, Posen, Breslau, Danzig sowie in den ukrainischen Stadien in Kiew, Donezk, Lemberg und Charkiw ausgetragen.